Eine Firma gründen?


Den Gedanken, eine eigene Firma zu gründen habe ich schon länger. Den Mut dazu? Tatsächlich erst seit einigen Monaten.                                                     

Nach meiner Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin habe ich noch einige Jahre in einem katholischen Kindergarten gearbeitet. Ich liebe die Zusammenarbeit mit Menschen- und vor allem Kinder. Trotzdem habe ich mich für den Bereich der Selbständigkeit entschieden. Ich bin viel auf Veranstaltungen unterwegs und verdiene mein Geld nicht nur damit, sondern auch mit Social Media. Auch mich trafen daher die Maßnahmen zum Coronavirus stark. Meine Haupteinnahmequellen wie Motorsportveranstaltungen, Messen etc. wurden abgesagt. Während der eine Part der Selbständigkeit eingeschränkt wurde, blüte der andere auf: Social Media und Onlineverkauf.

Schnell wurde mir klar, dass dies meine Chance ist endlich eine Firma zu gründen! In welchem Bereich ich mich kreativ ausleben wollte wusste ich bereits: Kinderspielzeug! Meine berufliche Leidenschaft zusammen mit der Selbständigkeit zu vereinen klang nach einem sehr guten Plan für mich.        

Problem: der Markt für Kinderspielzeug ist riesig! Wenn ich nur daran denke, welch Reizüberflutung ich als kleines Mädchen bei einem Einkauf im "Toys 'R' us" hatte. Spielzeug soweit das Auge reicht. In allen Farben, Formen und Variationen. Ich merkte, dass dies keine einfache Branche war und überlegte, was kann ich tun, damit auch ich- als kleines Einzelunternehmen im Keller meiner Eltern  Verkaufsschancen habe. Mittlerweile ist der Begriff 'Nachhaltig' überall zu lesen und zu hören. Ich wollte Spielzeug verkaufen, das nicht nur Nachhaltig ist sondern auch Made in Germany. Naturprodukte haben sich schon immer als sehr gute Spielzeuge bewährt, weshalb ich mich für die Holzbranche entschieden habe. Anders als bei Plastik Spielzeug, haben die Kinder hier den Bezug zur Natur. Nach meinem ersten Gang ins Bauhaus, war ich jedoch kurz davor meinen Plan zu canceln. Ich hatte es mir ehrlich gesagt viel einfacher vorgestellt, Holzspielzeug zu produzieren. Welches Holz ist Spielzeuggeeignet? Darf Holz geleimt sein? Wie viel darf es wiegen? Splittert es? Fragen über Fragen.. nach langer Recherche und durch zahlreiche Tipps habe ich das passende Holz gefunden und konnte anfangen meine ersten Produkte zu entwerfen.. 

Mehr dazu im nächsten Blogbeitrag!

 Grüßle,
Eure Vanessa 

Hinterlasse einen Kommentar